Adobe Reader 11 verteilen

Nun hat Adobe auch den Customization Wizard für die Version 11 nachgeliefert, damit man die Installation vor der Verteilung anpassen kann.

Wenn man Adobe Reader im Netzwerk verteilen möchte, kann man bei Adobe um eine entsprechende Lizenz ansuchen und bekommt danach einen Link mit den entsprechenden Versionen, die man dann herunterladen kann.

Neu stellt Adobe auch direkt ein MSI auf ihren FTP-Servern zur Verfügung. Dieses konnte ich jedoch nicht mit dem Customization Wizard anpassen. Daher verwende ich weiter den Weg wie bei der alten Version. Mit folgendem Befehl kann man ein MSI aus der EXE Datei extrahieren:

AdbeRdr11001_de_DE.exe -sfx_ne -sfx_o“<somepath> \extract

image

Damit erhält man folgende Dateien:

image

Mit dem Customization Wizard nehme ich jeweils in einer virtuellen Maschine folgende Anpassungen vor:

Personalization Options: EULA Option –> Suppress display of End User License Agreement (EULA)
Installation Options: Run Installation: –> Silently; Suppress reboot
Shortcuts: Desktop –> Remove
Online and …: diverses (siehe Bild)

image

Am Schluss kann man unter “Transform” –> “Generate Transform…” z.B. als acroread.mst speichern.

Nun würde sich die neue Version einfach verteilen lassen:
msiexec /i acroread.msi TRANSFORMS=acroread.mst

So wird aber nur die Grundinstallation (z.B. 11.0) installiert, aber nicht die Updatedate (AdbeRdrUpd11010.msp), die z.B. für die Version 11.0.10 installiert werden muss. Da wir neben dem “grossen” Netzwerk auch noch das Sekretariatsnetzwerk ohne SCCM haben, kann ich nicht nur den einfachen Weg über SCUP und SCCM nehmen (siehe auch diesen Beitrag ganz unten bei “Verteilung mit SCCM”). Also erstelle ich eine administrative Installation (siehe “6.7.3 Creating an AIP” in der Dokumentation).

msiexec /a AcroRead.msi

image

image

Nun kopiere ich die Updatedatei und die MST-Datei in den neu erstellten AIP Ordner.

image

Auf der Kommandozeile wechselt man nun in dieses neue Verzeichnis und integriert nun noch das Update:

msiexec /a AcroRead.msi /p AdbeRdrUpd11001.msp

image

image

Nun kann man den ganzen Ordnerinhalt von aip auf den Server kopieren und über die Gruppenrichtlinien oder über die Befehlszeile mit SCCM installieren:
msiexec /i acroread.msi TRANSFORMS=acroread.mst

Bei einer neuen Version muss aber zuerst die alte deinstalliert werden. Dies sieht dann in einem Skript für SCCM beispielsweise so aus:

taskkill /im acrord32.exe /t /f
start /wait msiexec /x {AC76BA86-7AD7-1031-7B44-AB0000000001} /qn
cd %~dp0
msiexec /i AcroRead.msi TRANSFORMS=acroread.mst /qn
REM Return exit code to sccm
exit /B %EXIT_CODE%

image

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s