Archiv der Kategorie: neue Medien

RheMI 2021

Die ICT Verantwortlichen mehrerer Rheintaler Gemeinden pflegen schon länger einen Austausch untereinander. Nun haben wir dieses Jahr zum ersten Mal einen gemeinsamen Weiterbildungsanlass RheMI (Rheintaler Medien und Informatik) durchgeführt. Total haben über 150 Lehrpersonen aus dem ganzen Rheintal teilgenommen. Der Anlass wurde als 3G Anlass mit Maskenpflicht durchgeführt. Da wir wegen Corona keine gemeinsame Begrüssung machen konnten, haben wir diese dezentral in den einzelnen Kurszimmern als Videobotschaft realisiert.

Vision Schule Altstätten

Im Sommer starten wir mit einer 1:1 Ausstattung für unsere Schülerinnen und Schüler. Dazu gibt es viele organisatorische Fragen, für die auch eine Arbeitsgruppe gebildet wurde. Aber bei einer solchen Entscheidung kann es ja nicht nur darum gehen, die Geräte einfach zu verteilen, weil dies gerade der Zeitgeist ist und sich dann nur um die organisatorischen Fragen zu kümmern.

Weiterlesen

enter–Swisscom Ratgeber digitale Medien

Die Swisscom hat einen neuen Ratgeber aus der “enter” Reihe veröffentlicht. Es geht um digitale Medien, Fake News, aber vor allem um Erkenntnisse aus Hirnforschung nicht nur, aber auch im Zusammenhang mit dem Einsatz neuer Medien. Definitiv lesenswert. Man kann die Broschüre gratis bestellen oder digital lesen resp. herunterladen: https://www.swisscom.ch/de/schulen-ans-internet/enter.html.

image

Verzögerte Videoaufnahme für den Sportunterricht

Apps wie Video Delay sind sehr praktisch für den Sportunterricht. Man kann damit eine fortlaufende Aufnahme mit einer einstellbaren Verzögerung abspielen lassen. So kann man z.B. beim Hochsprung mit einer Schülerin oder einem Schüler die Aufnahme besprechen, während die nächste Schülerin oder der nächste Schüler bereits wieder aufgenommen wird. Unter Windows gibt es leider keine entsprechende App, zumindest habe ich keine gefunden. Man kann das gleiche aber auch mit dem VLC Media Player erreichen. Dieser ist sogar gratis.

Weiterlesen

Learning Creative Learning

Am MIT Media Lab gibt es eine “Lifelong Kindergarten Group”, die unter anderem Scratch entwickelt hat. Im Moment führen sie einen Kurs “Learning Creative Learning” durch, bei dem es um die ihrer Meinung nach wichtigen Punkte für “kreatives Lernen” geht.

Hier der sehenswerte Teil über “Passion”: “low floor, high ceiling and wide walls” oder “wenn Schülerinnen und Schüler sich für die Einführung von Variablen bedanken”….

Weiterlesen