Identitätsdiebstahl überprüfen mit BSI Webseite

Das deutsche Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) bietet eine Webseite an, bei der man überprüfen kann, ob die eigene Mailadresse vom neuesten Identitätsdiebstahl mit 16 Millionen Opfern auch betroffen ist.

Bei der Analyse von Botnetzen wurden 16 Millionen gestohlene digitale Identitäten entdeckt. Online-Kriminelle betreiben Botnetze, den Zusammenschluss unzähliger gekaperter Rechner von Privatanwendern, insbesondere auch mit dem Ziel des Identitätdiebstahls.
Bei den digitalen Identitäten handelt es sich jeweils um E-Mail-Adresse und Passwort. E-Mail-Adresse und Passwort werden als Zugangsdaten für Mail-Accounts, oft aber auch für Online-Shops oder andere Internetdienste genutzt.
Die zugehörigen E-Mail-Adressen wurden dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) übergeben. Das BSI kommt damit seiner gesetzlichen Warnpflicht nach und gibt Ihnen die Möglichkeit, zu überprüfen, ob Sie von dem Identitätsdiebstahl betroffen sind. (Quelle: BSI)

 

image

Falls die Mailadresse betroffen wäre, erhält man ein Mail mit dem entsprechenden Betreff-Code. Den Code sollte man sich notieren, damit man gefälschte Mails, die nicht vom BSI kommen, erkennen kann. Falls man nicht auf der Liste ist, bekommt man kein Mail.

image

Ein Gedanke zu „Identitätsdiebstahl überprüfen mit BSI Webseite

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s