Facebook experimentiert mit Nutzern

Facebook hat für eine Studie den Nachrichtenstrom von ausgewählten Nutzern ohne deren Wissen verändert. Der einen Hälfte der Benutzer wurde der Filter (der ja auch ohne Experiment arbeitet), so manipuliert, dass sie mehr positive Meldungen in der Timeline hatten, die andere Hälfte bekam mehr negative Meldungen. So konnte nachgewiesen werden, dass die Stimmung auf andere Nutzer übertragen werden kann. Diejenigen, die mehr positive Meldungen erhalten haben, haben selber auch mehr positive Beiträge erfasst.

Facebook kann also benutzt werden, um die Stimmung der Benutzer alleine durch ein Anpassen des Filters für die Timeline zu beeinflussen. Wie viel es wohl kosten wird, dass z.B. vor Wahlen nur positive Meldungen im Zusammenhang mit einem Politikernamen in die Timeline kommen? Immerhin hat Facebook nun beteuert, dass sie eine strikte interne Aufsicht hätten…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s