PDF’s mit Edge drucken

Wir haben einen Kopierer, der Probleme beim Ausdruck von PDF’s mit Edge macht. Sobald man das Drucksymbol anklickt oder ctrl+p drückt öffnet sich ein graues Fenster mit einem sich drehenden Kreis.

Das gleiche Dokument lässt sich vom gleichen Computer problemlos mit dem Acrobat Reader ausdrucken. Ich habe diverse Tests mit Einstellungen gemacht, die neueste Firmware installiert und verschiedene Treiber getestet, das Problem lässt sich so nicht beheben.

Es gibt aber zwei verschiedene Workarounds.

Workaround 1

Man kann statt ctrl+p die Tastenkombination ctrl+shift+p drücken. So wird der Druckdialog von Edge übersprungen und direkt der Druckdialog vom System angezeigt.

Über Weitere Einstellungen kommt man dann zur Ansicht, in der man auch die Broschüreneinstellungen direkt auswählen kann.

Workaround 2

Man kann einfach den Adobe Acrobat Reader zum Ausdrucken nehmen. Dazu kann man Dokumente, die heruntergeladen sind, per Rechtsklick -> Öffnen mit -> Adobe Acrobat Reader DC öffnen.

Oder man wählt, dass in Zukunft PDF’s immer mit dem Adobe Acrobat Reader geöffnet werden sollen. Dazu ändert man einfach die Standardapp, mit der PDF’s geöffnet werden sollen. Dafür habe ich hier schon einmal einen Betrag veröffentlicht. Ist zwar für Windows 10, funktioniert aber unter Windows 11 analog (also eigentlich schon digital, aber halt doch analog ;-).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s