virtuelle Hosts mit Apache

Bei uns laufen die Webseiten von verschiedenen Schulgemeinden. Apache bietet eine Möglichkeit, dies über virtuelle Hosts zu realisieren. Diese verwalte ich mit Webmin.

Unter Servers –> Apache Webserver –> Create virtual host kann man für jede eigene Seite einen virtuellen Host angeben.

image

Wenn man nun den virtuellen Host auswählt, kann man unter “Networking and Addresses” die virtuellen Servernamen eintragen.

image

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s