Clutter aktivieren oder deaktivieren

Wie in diesem Beitrag beschrieben hat Microsoft mit “Clutter” einen Dienst veröffentlicht, der selbständig aus dem Verhalten des Nutzers lernt, “unwichtige” Mails zu identifizieren und in einen Unterordner mit dem Namen “Clutter” zu verschieben. Damit soll viel Zeit beim Bearbeiten der Mails eingespart werden. Im Internet findet man Stimmen, die das genial finden und andere, die es nicht gut finden, dies hängt wohl davon ab, wie viele Mails man bekommt und wie man diese abarbeitet.

Die Benutzer können Clutter selber aktivieren resp. deaktivieren. Dazu meldet man sich beim Office 365 Portal an (https://portal.office.com) und wechselt zu Mails.

image

Ein Klick auf das Zahnrad rechts oben öffnet die Einstellungen. Dort wählt man “Optionen”. 

image

Um die Einstellungen zu ändern, wählt man links “Clutter” und im Hauptfenster, ob man die identifizierten Elemente aussortiert haben möchte oder nicht und klickt am Schluss auf “Speichern”.

image

Wenn Clutter aktiviert war und neu deaktiviert wird, bleibt der Ordner in Outlook weiterhin bestehen. Man kann ihn aber nun z.B. in Outlook mit einem Rechtsklick löschen.

image

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s