Installation über SCCM auf dem Client beschleunigen

Wenn man in einem Netzwerk die Computer mit SCCM (System Center Configuration Manager) verwaltet, wird auf den Computern ein Client installiert. Dieser nimmt in definierten Zeitabständen “Kontakt” mit dem Server auf und schaut, ob es neue Richtlinien gibt. Standardmässig passiert das alle 60 Minuten.

image

Wenn man nun z.B. neue Software verteilt, kann es entsprechend lange dauern, bis diese verfügbar ist oder automatisch installiert wird. Man kann aber mit Benutzerrechten den Client anweisen, sofort Kontakt mit dem Server aufzunehmen um nachzusehen, ob neue Richtlinien verfügbar sind.

Dazu öffnet man den Configuration Manager Client über “Systemsteuerung” –> “System und Sicherheit” –> “Configuration Manager”…

image

…oder viel einfacher, indem man den Startknopf drückt und dann Configuration Manager zu schreiben beginnt, bis er angezeigt wird.

image

Bei den Clienteinstellungen wechselt man zur Registerkarte “Aktionen”. Dort wählt man “Computerrichtlinienabruf und Auswertungszyklus” und dann “Jetzt ausführen”. Wenn neue Software als Anwendung (neu seit SCCM 2012) verteilt wird, muss man “Evaluationszyklus für die Anwendungsbereitstellung” wählen und auch “Jetzt ausführen”. Da der Benutzer meistens nicht weiss, wie die Software verteilt wird, im Zweifelsfall einfach beides ausführen.

image

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s