Windows 10 Apps mit SCCM verteilen

Der Nachtrag dieses Artikels noch als eigener Beitrag, damit ich ihn über Twitter an Microsoft schicken kann. Vielleicht hört mich ja jemand…

Es hat sich gezeigt, dass die Offline Version der getesteten App „Übersetzer“ gegenüber der Online Version hoffnungslos veraltet ist. Über den Store kann zwar die aktualisierte Version heruntergeladen werden, aber dann ist ja der Vorteil, dass die Bandbreite geschont wird, dahin.

Man kann also mit SCCM Online Versionen verteilen, aber zum einen nicht vollautomatisch ohne Benutzerinteraktion und zum anderen nur so, dass für jeden Benutzer auf jedem Gerät die App vollständig vom Internet heruntergeladen wird.

Oder man verteilt mit SCCM Offline Versionen, die aber sogar wie im Beispiel oben bei einer App von Microsoft bei weitem nicht aktuell sind.

Die ganze Windows 10 App Geschichte ist im Moment in Netzwerkumgebungen völlig nicht zufriedenstellend gelöst. Gerade für Schulen wäre das sehr wichtig. Und Windows 10 ist schon seit über einem Jahr auf dem Markt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s