Medien- und ICT-Konzept: 4. Sitzung

Die Umsetzungshilfe ist nun fertig und steht den Lehrpersonen zur Verfügung.

In der zweiten Sitzung haben wir 3 Meilensteine definiert, von denen einer nur die ersten Informationen an die Lehrpersonen beinhaltete. Die anderen beiden bilden die “Säulen” unseres Konzepts.

  • Die Umsetzungshilfe soll zu jeder Kompetenz aus dem Lehrplan einen Vorschlag einer möglichen Umsetzung liefern.
  • Für Support, Beratung, Weiterbildung bieten unsere Schulhaussupporter jedes Jahr eine kleine freiwillige Weiterbildung zu einem Thema ihrer Wahl an. Die Lehrpersonen können auswählen welche und wie viele dieser total 8 Weiterbildungen sie besuchen. Zusätzlich organisieren die Schulleiter jedes Semester pro Stufe einen Austausch, an dem gelungene Unterrichtsbeispiele aufgezeigt und ausgetauscht werden.

image

Als Vorbereitung für die Sitzung wurden alle Vorschläge aus den einzelnen Stufen zusammengetragen, ergänzt und mit Kommentaren versehen. An der Sitzung selber hat die Arbeitsgruppe die Kommentare besprochen und noch weitere Ergänzungen vorgenommen.

Die Umsetzungshilfe ist nun fertig und steht den Lehrpersonen zur Verfügung.

Rückblick und Zusammenfassung
Der Modullehrplan “Medien und Informatik” des Lehrplan 21 beschreibt die 3 Teile “Anwendung, Medien, Informatik”. Der Bereich “Anwendungen” wird in den anderen Fachbereichen unterrichtet, für den Bereich “Medien und Informatik” gibt es ein fächerübergreifendes Modul, wobei der Bereich “Informatik” ganz neu auf der Volksstufe ist.

image

Wie viele andere Kantone hat auch der Kanton St. Gallen beschlossen, zusätzlich ein eigenes Fach in den Stundenplan aufzunehmen. In der 5. und 6. Primar und in der 1. und 2. Oberstufe wird ein Teil des Modullehrplans in einem eigenen Fach unterrichtet.

image

Die Unterstützung der Kantone ist sehr schwach, die Schulen werden ziemlich alleine gelassen. Der Kanton St. Gallen bringt meines Wissens als einziger kurz vor Schuljahresbeginn wenigstens ein Lehrmittel für die 5. und 6. Primarschule (inform@21), das gemäss ersten Informationen etwa 70% der Stundendotation des neuen Fachs abdeckt. Für die Oberstufe ist nichts vorhanden. Der Lehrmittelverlag Zürich hat eine Neuauflage des Medienkompass auf das Schuljahr 2019/2020 angekündigt. Im Kanton St. Gallen gibt es eintägige Weiterbildungen für die Lehrpersonen des neuen Fachs. Diese starten aber erst ab Herbst 2017 (Primarschule) resp. 2018 (Oberstufe). Es müssen also alle Schulgemeinden weitgehend selber für sich schauen, wie sie ihre Lehrpersonen unterstützen können.

Wie wohl viele andere Schulen, mussten auch wir uns dieser Herausforderung stellen. Eine Arbeitsgruppe wurde gebildet und hat dann eben die oben beschriebenen Säulen “Umsetzungshilfe” und “Support, Beratung, Weiterbildung” definiert.

Ziel der Umsetzungshilfe war es, dass zu allen Kompetenzen des Modullehrplans eine mögliche Umsetzung gefunden und diese dann allen Lehrpersonen zur Verfügung gestellt wird. Die einzelnen Stufen mussten selber mögliche Umsetzungen finden. Die Idee dahinter war, dass jede Lehrperson in einer Kleingruppe Umsetzungen für wenige Kompetenzen sucht und im Gegenzug dafür dann eine vollständige Umsetzungshilfe mit Umsetzungen für alle Kompetenzen erhält.

Natürlich war auch das eine zusätzliche Belastung für die Lehrpersonen (in einer Zeit in der mit dem LP 21 auch sonst viel Zusätzliches auf die Lehrpersonen zukommt) und daher nicht von allen gerne gesehen. Auf der anderen Seite gab’s nicht viele Alternativen. Wenn wir das nicht gemeinsam angegangen wären, hätte jede Lehrperson alles alleine machen müssen, was für die Arbeitsgruppe nicht in Frage kam. Wir hoffen, dass wir mit der Umsetzungshilfe gute Voraussetzungen erarbeitet haben, damit unsere Lehrpersonen befähigt sind, die neuen Kompetenzen in diesem Bereich zu vermitteln.

zurück zur Übersicht

Ein Gedanke zu „Medien- und ICT-Konzept: 4. Sitzung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s