Intune Synchronisierung auf dem Client auslösen

Richtlinien und Software, die über Intune (neu MEM – Microsoft Endpoint Manager) zugewiesen wurden, werden von einem Computer standardmässig alle 8 Stunden abgerufen.

Man kann aber die Synchronisierung auf dem Client selber auslösen, um beispielsweise die Installation von neu zugewiesener Software zu beschleunigen. Dazu öffnet man die Einstellungen und wechselt auf Konten.

Links aussen wählt man nun „Auf Arbeits- oder Schulkonto zugreifen“ und dann die entsprechende Einstellung und dort auf „Info“.

Wenn die Computer sowohl mit einem lokalen Active Directory (AD) als auch mit Azure Active Directory (AAD) verbunden sind, wird als Symbol eine Aktentasche angezeigt (vgl. 1. Bild unten). Bei uns trifft dies auf die Geräte der Lehrpersonen zu. Wenn die Geräte vom internen Netzwerk getrennt sind und nur noch durch AAD verwaltet werden, wird als Symbol das Windowslogo angezeigt (vgl. 2. Bild unten). Dies trifft bei uns im Moment auf die Geräte für Schülerinnen und Schüler zu, seit wir beim ersten Lockdown in der Coronakrise diese mit nach Hause gegeben haben.

Hier scrollt man nach unten und wählt „Synchronisieren“.


MEMAC

Als Administrator kann man eine Synchronisierung auch aus dem Microsoft Endpoint Manager Admin Center auslösen, indem man unter „Devices“ den Computer auswählt und auf „Sync“ klickt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s